Ein Artikel der Redaktion

Neuenkirchen-Vörden Geschichten aus Campemoor

15.07.2009, 22:00 Uhr

Bereits in zweiter Auflage liegt die Schulchronik aus Campemoor mittlerweile vor. Das von Hermann Steinhake verfasste insgesamt 64 Seiten starke Werk wird vom Verein Musik und Laienspiel Campemoor herausgeben (ehemals Gemischter Chor Campemoor).

Folgende Kapitel beleuchten die Geschichte der Campemoorer Schule und der Region: Unsere Schule in Campemoor von 1927 bis 1973, Einkaufen in Campemoor, Das große Moor im Wandel der Zeit, Meine Kindheit nach dem Krieg, Landwirtschaft vor 50 Jahren, Plünderungen und Mord in der Nachkriegszeit, Olema aus der Ukraine, Jagd in Campemoor früher und heute, Jagderlebnisse der besonderen Art, Bilder aus der Zeit ab 1927 und schließlich die große Landjugendaktion „Wir fürs Land“ vom Mai 2009.

Die Chronik mit dem Titel „Unsere Schule (1927 bis 1973) und andere Berichte aus Campemoor“ ist für sechs Euro bei Hermann Steinhake (Tel. 05495/341) und bei Irmtraud Finke (Tel. 05495/234) erhältlich.