Nussknacker und Räuchermann aufgebaut Weihnachtliche Riesenfiguren aus Fehrenkamp stehen am Centro

Meine Nachrichten

Um das Thema Neuenkirchen-Vörden Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Neuenkirchen-Vörden. Ein überdimensionaler Nussknacker sowie ein nicht weniger imposanter Räuchermann , die in der Neuenkirchen-Vördener Siedlung Fehrenkamp (nahe der Autobahn1) hergestellt worden sind, zieren in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt am überregional bekannten Centro in Oberhausen.

Dieser wird übermorgen – am Freitag, 16. November – offiziell eröffnet.

Für beide Massivholzfiguren zeichnet die JoBa Event Catering von Jonny Barber verantwortlich. Der Räuchermann ist stattliche 8,50 m hoch, der Nussknacker immerhin 7,60 m. Das Riesen-Duo sei zudem für einen Eintrag bei Guiness World Records angemeldet worden, teilte der Hersteller jetzt in einer Presseerklärung mit.

Der weltweit größte Räuchermann trägt dabei Schuhgröße 139 und ist noch bis zum 23. Dezember an den Nuss- und Mandelständen von JoBa Events & Catering in Oberhausen in voller Lebensgröße zu bestaunen.

Während der Nussknacker schon „weihnachtsmarkterfahren“ ist, feiert besagter Räuchermann dort seine Premiere. Rauchend, acht Tonnen schwer und in voller Beleuchtung dürfte er vor allem in der Dämmerung bzw. in der Dunkelheit ein besonderer Hingucker für die Besucher am Centro sein.

„Kollege“ Nussknacker ist eine nicht weniger mächtige Erscheinung und bringt letztendlich noch vier Tonnen auf die Waage. Auch er wird in den Abendstunden in Oberhausen ganz gezielt angestrahlt.

„Die Einzelteile der Figuren haben wir auf einer Lkw-Ladefläche transportiert“, erläutert Jonny Barber deren Weg aus Neuenkirchen-Vörden in die Stadt an der Ruhr. Mit Hebebühne und einem Kran wurden die Stücke dort schließlich zusammengefügt und fest verankert. „Pro Figur brauchen wir dafür etwa einen Tag“, sagt Barber.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN