Bietet Herdt Privatgelände an? AfD-Landesparteitag im Juli wohl in Neuenkirchen-Vörden

Auf dem Privatgelände von Waldemar Herdt im Ortsteil Bieste in Neuenkirchen-Vörden, soll möglicherweise ein AfD-Landesparteitag stattfinden. Archivfoto: Marcus AlwesAuf dem Privatgelände von Waldemar Herdt im Ortsteil Bieste in Neuenkirchen-Vörden, soll möglicherweise ein AfD-Landesparteitag stattfinden. Archivfoto: Marcus Alwes

Neuenkirchen-Vörden. Der außerordentliche Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) am 8./9. Juli könnte offenbar auf dem weitläufigen Privatanwesen des Unternehmers Waldemar Herdt in Neuenkirchen-Vörden stattfinden.

Nach Recherchen unserer Redaktion soll das aktive Parteimitglied der nationalkonservativen Bewegung sein Gelände, das kaum einsehbar an einer großen Kreuzung am Ortsrand der 8500-Einwohner-Gemeinde hinter hohen Bäumen und Zäunen liegt, für die zweitägige Konferenz angeboten haben. Eine offizielle Bestätigung war dafür aber weder von der AfD noch von Herdt selbst zu erhalten.

Mehrere Anfechtungen

Die zerstrittene Partei erwägt, auf dem Landesparteitag noch einmal ihre Kandidatenliste für die Bundestagswahl (24. September) neu aufzustellen. Gegen die erste Aufstellungsversammlung waren zuvor offenbar mehrere Anfechtungen eingegangen. Ob die niedersächsische Landeswahlleiterin die bisherige Kandidatenliste deshalb zulassen wird, gilt als offen. Unter Wahrung von Fristen könnte also ein außerordentlicher Landesparteitag in Neuenkirchen-Vörden für die AfD eine letzte Chance sein, in Niedersachsen als Partei eine Zulassung zur Bundestagswahl zu erhalten.

Chancen auf Einzug in den Bundestag

Der mögliche Gastgeber, Waldemar Herdt, selbst steht auf der bisherigen Liste der Nationalkonservativen auf Landeslistenplatz sieben und darf sich auf diesem Weg durchaus Chancen auf einen Einzug in den Bundestag ausrechnen. Als Direktkandidat tritt er zudem im benachbarten Wahlkreis Osnabrück-Land - u.a. in Bramsche und im Raum Bersenbrück - für die AfD an.

Pikant an der geplanten Tagungsstätte: Nur rund 500 Meter entfernt wird zeitgleich am 8. und 9. Juli das Neuenkirchener Schützenfest gefeiert. Traditionell ein Volksfest mit Umzug durch die Ortschaft, das in der Gemeinde stets viele Besucher und Feierfreudige zum Festgelände anlockt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN