Scheck von Firma Weglage Vördener Feuerwehrleute üben Abseilen vom Turm

Von Frank Wenzel


fwen Neuenkirchen-Vörden. Am Samstag, 22. April 2017, rückten etwa zwanzig Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Vörden mit vier Einsatzfahrzeugen auf dem Gelände der Firma Weglage an der Göttinger Straße in Hörsten an, um ihre regelmäßige Abseilübung durchzuführen.

Die Firma Weglage ist Hersteller und Vermieter von Personenschutzsystemen im Baugewerbe und testet an dem etwa zehn Meter hohen Gerüsttreppenturm ihre Schutzeinrichtungen wie Fangnetze und Randsicherungen auf Funktion und Sicherheit. Im Gegenzug hatte sich Ortsbrandmeister Ralf Bürger angeboten, die 16 Mitarbeiter ded Unternehmens im Umgang mit Feuerlöschern zu schulen. Hierzu wurde eigens eine gasbefeuerte Brandsimulationsanlage organisiert.

Zur Begrüßung der Feuerwehrleute durch Inhaber Georg Weglage gab es erst einmal eine unerwartete Überraschung. Nachdem Weglage sich bei den Feuerwehrkameraden und –kameradinnen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit bedankt hat, überreicht er Ortsbrandmeister Bürger einen Spendenscheck über 1000 Euro. Weglage erinnerte dabei an den Brand auf dem Hof seiner Eltern vor etwa 46 Jahren, bei dem er selbst schwere Verbrennungen erlitten hatte. Obwohl damals zur gleichen Zeit auch noch ein weiterer Brand bekämpft werden musste, konnte die Feuerwehr den Scheunenbrand erfolgreich löschen. Bürger bedankte sich bei Weglage für die Möglichkeit, die Übung durchzuführen und ganz besonders für die gelungene Überraschung in Form des Spendenschecks.

Mit Gurten fest verzurrt

Nachdem die notwendigen Vorrichtungen an dem Gerüstturm angebracht worden sind, wurden die Feuerwehrleute einer nach dem anderen von Daniela Hanke und Iris Schwader mit den erforderlichen Gurten fest verzurrt. Jeder Feuerwehrmann oder –frau wird hierfür mit einer sogenannten Feuerwehrleine, die zur Ausrüstung gehört, vom Turm abgeseilt und wird zusätzlich von einem zweiten Kameraden mit einem Auffanggurt gesichert.

Parallel dazu machte Ortsbrandmeister Bürger die Weglage-Mitarbeiter mit der Handhabung der Feuerlöscher vertraut. Anschließend konnten die Mitarbeiter den „heißen“ Teil der Ausbildung an der Brandsimulationsanlage mit wassergefüllten Feuerlöschern in der Praxis durchführen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN