Aktionswoche der Gastronomie Bierkenner in Neuenkirchen-Vörden gesucht

Neuenkirchener Gastronomen und Bürgermeister Ansgar Brockmann (3.v.r.) werben für die Kneipenaktion. Foto: Steffen OevermannNeuenkirchener Gastronomen und Bürgermeister Ansgar Brockmann (3.v.r.) werben für die Kneipenaktion. Foto: Steffen Oevermann

oev Neuenkirchen-Vörden. „Runter vom Sofa, rein in die Kneipe“. So lautet auch in diesem Jahr wieder das Motto von „Bierkönner suchen Bierkenner“. Bereits zum zehnten Mal veranstaltet der Verein Ortsmarketing Neuenkirchen-Vörden in Verbindung mit den ortsansässigen Gastronomen die Aktionswoche. Rund um den Tag des Bieres am 23. April werden wieder echte Bierkenner gesucht.

Vom 21. bis 29. April besteht die Möglichkeit, in neun Gaststätten vorwiegend aus dem Ortsteil Neuenkirchen an der „Bierwoche“ teilzunehmen. Folgende „Bierkönner“ können dabei aufgesucht werden: Café-Pension Wahlde, der Gasthof Pohlmann und die Gaststätte „Schierberger Krug“ in Nellinghof, der Gasthof Haus Münsterland und die Gaststätten Seep und „Zum Schwarzen Ross“ in Neuenkirchen, das Hotel Fehrenkamp in Hörsten, das Hotel-Restaurant „zum Hollotal“ Kruse sowie der Schützenhof Taubke-Westerhaus in Grapperhausen.

„Bierpass“

In jeder der neun Gaststätten kann für fünf Euro ein „Bierpass“ erworben werden, mit dem der Teilnehmer ein Probebier serviert bekommt, welches er dann zu erschmecken oder auch zu erraten hat. Im Anschluss tragen die angehenden „Bierkenner“ ihre Tipps in den Bierpass ein, mit denen sie an einem Gewinnspiel teilnehmen können. Hierfür muss eine vollständig von allen Gaststätten abgestempelte Karte bei einem der „Bierkönner“ abgegeben werden. Als Hauptpreis des Gewinnspiels lockt ein Verzehrgutschein im Wert von 200 Euro.

Abschluss mit Bier-Party

Der Abschluss der Bier-Aktionswoche des Ortsmarketings und der Gastronomen ist auf der Bier-Party am 29. April, die in diesem Jahr im „Schierberger Krug“ in Nellinghof stattfindet. Hier wird dann auch die Verlosung des Gewinnspiels vorgenommen. Die Veranstalter hoffen dabei auf einem ähnlichen tollen Erfolg und schönem Abschluss wie in den Vorjahren.

Eingeladen zu der Aktion sind sowohl Einheimische als auch Auswärtige. „Es ist ein Chance für alle Auswärtigen, mal unsere Kneipen in Neuenkirchen kennenzulernen“, meinte etwa Daniel Jans-Wenstrup von der Café-Pension Wahlde, der zudem hinzufügte: „Welcher Ort kann denn heute noch gleich neun Kneipen vorweisen?“.


0 Kommentare