Kandidaten zur Gemeinderatswahl Sieben für die IGNV in Neuenkirchen und Vörden

Meine Nachrichten

Um das Thema Neuenkirchen-Vörden Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kandidaten der Wählergemeinschaft in Neuenkirchen und Vörden (v.l.): Ruth Wilker, Henning Weitzmann, Burkhard Kramer, Josef Schönfeld, Heinz Fehrmann, Anke Leferenz-Lehnert und Heinrich Hoppe. Foto: IGNVKandidaten der Wählergemeinschaft in Neuenkirchen und Vörden (v.l.): Ruth Wilker, Henning Weitzmann, Burkhard Kramer, Josef Schönfeld, Heinz Fehrmann, Anke Leferenz-Lehnert und Heinrich Hoppe. Foto: IGNV

Neuenkirchen-Vörden. Mit insgesamt sieben Kandidaten tritt die Wählergemeinschaft IGNV im September zu den Kommunalwahlen in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden an.

Fraktionsvorsitzender Josef Schönfeld und Burkhard Kramer bewerben sich dabei als amtierende Ratsmitglieder erneut. Dazu gesellen sich mit Ruth Wilker und Anke Leferenz-Lehnert sowie Heinrich Hoppe, Heinz Fehrmann und Henning Weitzmann fünf „neue“ Kandidaten.

„Wir wünschen uns natürlich auch, dass es keine absolute Mehrheit für die CDU gibt. Denn das wäre nicht gut für die Gemeinde“, hatte Josef Schönfeld bereits vor einigen Wochen ein wesentliches Wahlziel der unabhängigen Wählergemeinschaft für den 11. September benannt.

Bereits bei der Ratswahl vor fünf Jahren war die IGNV in Neuenkirchen-Vörden mit insgesamt sieben Kandidaten angetreten. Vier Sitze hatte sie sich schließlich durch das Wählervotum sichern können. Aus der aktuellen Fraktion verzichten jedoch Michael Eisele (berufliche Gründe) und Uwe Hensing (persönliche Gründe) auf eine erneute Kandidatur.

Duo für den Kreistag

Örtliches Kandidaten-Duo der Wählergemeinschaft für die Kreistagswahl sind unterdessen Ruth Winkler und Heinrich Hoppe.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN