Imsieke und Schulz eingeführt Neues Duo führt jetzt die Oberschule Neuenkirchen

Das neue Rektorenteam und die Gratulanten (von links): Ansgar Brockmann, Andreas Frankenberg, Michael Imsieke, Heike Helmerichs und Markus Schulz. Foto: Sascha KnapekDas neue Rektorenteam und die Gratulanten (von links): Ansgar Brockmann, Andreas Frankenberg, Michael Imsieke, Heike Helmerichs und Markus Schulz. Foto: Sascha Knapek

Neuenkirchen-Vörden. Die Neuenkirchener Oberschule hat seit diesem Schuljahr sowohl einen neuen Rektor als auch einen neuen Konrektor. Zur feierlichen Amtseinführung von Schulleiter Michael Imsieke und Stellvertreter Markus Schulz kamen die Beteiligten nun in der Schulmensa zusammen.

„Bisher fühlt es sich ganz gut an“, gestand Imsieke, der seit 2000 an der Oberschule unterrichtet und dort bisher als didaktischer Leiter aktiv war. Nach dem „K und K-Konzept“ der Vorgänger Karlheinz Rohe und Kurt Moll komme nun das „M und M-Modell“ des neuen Rektorenduos, sagte Imsieke mit einem Augenzwinkern und dem Verweis auf die Vornamen der ehemaligen und der neuen Rektoren.

Den Taktstock, den der passionierte Dirigent vom Personalrat überreicht bekam, nahm er dabei zum Anlass, seine neue Tätigkeit mit der Musik zu vergleichen. Der richtige Gesamtklang sei ihm bei seiner neuen Aufgabe wichtig und in diesem Zusammenhang vor allem, die Schüler so gut wie möglich auf das Berufsleben vorzubereiten.

Urkunde ging verloren

„Ohne alles“, war Heike Helmerichs von Landesschulbehörde nach Neuenkirchen gekommen, um dem neuen Oberschulrektor und seinem Stellvertreter zu gratulieren. Denn während Imsieke seine Ernennungsurkunde bereits im Vorfeld überreicht wurde, und das offizielle Dokument im Januar folgt, scheint die Urkunde von Markus Schulz auf dem Postweg verloren gegangen zu sein. In ihrem Grußwort bemühte Helmerichs die nautische Metapher eines Kapitäns und seines ersten Offiziers. Das seien die Rollen, die nun Imsieke und Schulz inne haben.

Probleme angehen

Für den Schulträger, die Gemeinde Neuenkirchen-Vörden, trat Bürgermeister Ansgar Brockmann an das Rednerpult, um den beiden Pädagogen zu ihren neuen Funktionen zu gratulieren. Im Namen von Rat und Verwaltung freue er sich auf eine gute Zusammenarbeit mit Imsieke und Schulz, zwei neue Ansprechpartner, mit denen man die dringenden Themen rund um die Oberschule jetzt angehen könne, so Brockmann.

Der Schulelternrat erinnerte Imsieke und Schulz mit einem Geschenk an den Beginn ihrer eigenen Schullaufbahnen. Als Elternratsvorsitzender überreichte Andreas Frankenberg dem neuen Rektorenduo jeweils eine mit Nervennahrung gefüllte Schultüte. Er wünschte Michael Imsieke und Markus Schulz in ihrer neuen Rolle alles Gute und einen tollen Start.


0 Kommentare