Neuer Technischer Leiter Carsten Seelke wieder Führungskraft bei Grimme

Meine Nachrichten

Um das Thema Neuenkirchen-Vörden Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Neuenkirchen-Vörden/Damme. Die Landmaschinenfabrik Grimme hat einen neuen Technischen Leiter. Carsten Seelke ist in dieser Funktion und als Mitglied der Geschäftsführung seit Anfang Juli tätig, teilt das Unternehmen mit. Er ist auch verantwortlich für die Entwicklung selbstfahrender Erntemaschinen, die im Niedersachsenpark in Rieste gebaut werden.

Seelke ist bei dem Kartoffeltechnik-Spezialisten mit Stammsitz in Damme kein Unbekannter. Schon von 1998 bis 2007 war der Diplomingenieur bei Grimme als Leiter der Konstruktion von selbstfahrenden Erntemaschinen tätig. In der Zwischenzeit arbeitete er beim Landtechnikhersteller Claas. Dort war er Bereichsleiter für die Entwicklung des Großtraktors Xerion.

Sein Arbeitsschwerpunkt werde das Entwickeln von innovativen und wirtschaftlichen Produkten sein, die dem großen Wachstum des Unternehmens und der zunehmenden Internationalisierung gerecht werden, sagt Seelke. Er übernimmt die technische Leitung von Franz-Josef Dettmer, der den Bereich nach dem Ausscheiden von Klemens Kalverkamp interimsmäßig geführt hatte. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Carsten Seelke einen hervorragenden Techniker und eine erfahrene Führungskraft für uns gewinnen konnten, der die Firma und das Team schon viele Jahre sehr gut kennt“, sagte Geschäftsführer Franz Grimme.

Weitere Wirtschaftsnachrichten aus der Region Osnabrück-Emsland unter www.noz.de/regionale-wirtschaft


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN