zuletzt aktualisiert vor

Autor mit Charme und Humor Lehrerkind Bastian Bielendorfer sorgt in Neuenkirchen-Vörden für die „lautstärkste“ Lesung

Meine Nachrichten

Um das Thema Neuenkirchen-Vörden Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Charme und Humor auch beim Signieren bewies der junge Autor Bastian Bielendorfer.Foto: Ilona UphausCharme und Humor auch beim Signieren bewies der junge Autor Bastian Bielendorfer.Foto: Ilona Uphaus

Neuenkirchen-Vörden. Ausgebucht sind sie immer, die Autorenlesungen der Buchhandlung Weitzmann. Doch Bastian Bielendorfer toppte mit seinem Auftritt im evangelischen Gemeindehaus in Neuenkirchen alles Vorherige, und die 80 Zuhörer erlebten einen brüllend komischen Comedy-Abend.

Viel zu erzählen hat der junge Mann, der mit seinem Charme und Humor gut und gerne zum Schwiegermuttertraum avancieren könnte. 32000 Euro gewann er im Fernsehquiz bei Günther Jauch. Dank der Hilfe seines Telefonjokers: Das war sein Vater, der im Erstlingswerk seines Zöglings „Lehrerkind – Lebenslänglich Pausenhof“ eine tragende Rolle spielt.

So erzählt Bielendorfers Buch aus seiner Schulzeit in Gelsenkirchen, die scheinbar kein Zuckerschlecken für den pummeligen kleinen Jungen war. Von Sportlehrern, „die wegen sadistischer Neigungen von der Fremdenlegion abgelehnt wurden“, und von mobbenden Schulkameraden berichtet Bastian Bielendorfer mit augenzwinkernder Leichtigkeit und sprachlicher Prägnanz. Er gönnt dem Publikum kaum eine Verschnaufpause. Immer wieder brüllendes Gelächter, hier und da müssen Taschentücher gezückt werden, um die Lachtränen abzutrocknen.

Bielendorfer erklärt die Hintergründe seiner skurrilen Geschichten. Er spricht immer wieder mit einzelnen Zuhörern, nimmt jeden Einzelnen wahr. Er zählt die Anzahl der Pädagogen unter den Zuschauern und die Lehrerkinder, die natürlich am besten wissen, wovon er in seinem Buch spricht.

Deftig, aber nicht banal

Comedy vom Feinsten ist auch das Kapitel, in dem er genüsslich und detailliert seine Erlebnisse als Praktikant beim Tierarzt schildert. Der junge Mann scheut nicht vor drastischen Beschreibungen und deftigen Ausdrücken zurück, was jedoch dank äußerst geschmeidiger Sprachwahl nie ins Banale oder Primitive rutscht.

Und das Publikum – bis auf ganz wenige Ausnahmen – biegt sich vor Lachen und klatscht immer wieder begeistert Applaus. Bielendorfer fühlt sich hier sichtlich wohl, spricht von einem „besonders genussvollen Abend“. Ein strahlender Martin Weitzmann freut sich über die bisher „lautstärkste“ Lesung. Das zweite Buch von Bastian Bielendorfer soll im Oktober erscheinen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN