zuletzt aktualisiert vor

HiKu-Nutzfahrzeug GmbH im Niedersachsenpark Dienstleister für Kraftfahrzeuge

Nach der Eröffnung: Bernd Hillmann (Hillmann & Kurzer), Colin Larkin (Europcar), Uwe Schumacher (Niedersachsenpark) und HiKu-Geschäftsführer Jürgen Kurzer (von links). Foto: privatNach der Eröffnung: Bernd Hillmann (Hillmann & Kurzer), Colin Larkin (Europcar), Uwe Schumacher (Niedersachsenpark) und HiKu-Geschäftsführer Jürgen Kurzer (von links). Foto: privat

Hörsten. Eine gute Nachricht hat der Geschäftsführer des Niedersachsenparks, Uwe Schumacher, für die Gesellschafter und Bürgen: Die HiKu-Nutzfahrzeug GmbH, die sich als Servicedienstleiter für Kraftfahrzeuge jeglicher Art versteht, ist seit Anfang des Monats im interkommunalen Gewerbegebiet tätig.

Zum Serviceangebot der HiKu zählen unter anderem ein rund um die Uhr erreichbarer Pannen- und Abschleppservice, Reparaturen und Handel von Fahrzeugen aller Art; das Unternehmen führt ebenfalls Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchungen (AU) durch. Zudem fungiert der Standort als TÜV- und GTÜ-Stützpunkt. Auf dem Gelände können sich Lkw-Fahrer in einen Unterkunftsraum für die Dauer der Reparatur ihres Fahrzeugs zurückziehen. Geschäftsführer Jürgen Kurzer ist von diesem Konzept insbesondere wegen einer optimalen Anbindung an die Bundesautobahn A1 und des Standort im Niedersachsenpark überzeugt. „Ich bin begeistert, wie unbürokratisch und flexibel sich mein Vorhaben umsetzen ließ“, sagte Kurzer.

Kürzlich ist die Europcar-Autovermietung als 24-Stunden-Service-Partner gewonnen worden, die ihr weltweit 5300 Stationen umfassendes Netzwerk um eine weitere Station im Niedersachsenpark erweitert.

Ergänzend zum Serviceangebot ist zukünftig auf dem Grundstück der HiKu-Nutzfahrzeug GmbH die Errichtung einer Kartentankstelle geplant, an der Kraftfahrer rund um die Uhr tanken können; hierfür hat Kurzer nach eigenen Angaben bereits konkrete Gespräche mit Gesellschafter Hans-Jürgen Fip geführt.


0 Kommentare