Depressionen nehmen zu Neuenkirchener Chefarzt warnt vor Gefahren für Jugend durch Corona

Von Daniel Meier

Die Einrichtungen der Jugendhilfe müssen auch im Lockdown geöffnet bleiben, fordert Dr. Andreas Romberg.Die Einrichtungen der Jugendhilfe müssen auch im Lockdown geöffnet bleiben, fordert Dr. Andreas Romberg.
Daniel Meier

Neuenkirchen-Vörden. Die Coronaregeln bleiben streng, die Ferien dauern länger als üblich. Für Kinder und Jugendliche könne das Probleme mit sich bringen, weiß Dr. Andreas Romberg, Chefarzt der Clemens-August-Jugendklinik in Neuenkirchen-Vörden.

Romberg rechnet aufgrund der Coronakrise und des Lockdowns mit einer steigenden Zahl psychisch erkrankter Kinder und Jugendlicher. „Wir spüren schon jetzt, dass die psychischen Belastungen der Kinder und Jugendlichen besonders hoch sind. Di

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN