Erwartungen für 2021 und 2022 Bis zu 400 weitere Arbeitsplätze im Niedersachsenpark bei Rieste?

Der Blick auf die Grimme-Hallen im interkommunalen Industrie- und Gewerbegebiet an der Autobahn 1.Der Blick auf die Grimme-Hallen im interkommunalen Industrie- und Gewerbegebiet an der Autobahn 1.
Archiv/Marcus Alwes

Rieste/Neuenkirchen-Vörden. Der Geschäftsführer der Niedersachsenpark GmbH, Uwe Schumacher, hat die Hoffnung geäußert, dass die Engler Immobilien Gruppe und das Unternehmen 3DeFacto GmbH ihre angekündigten Bauvorhaben im interkommunalen Industrie- und Gewerbegebiet im Jahr 2021 angehen werden.

Unter anderem konnten zuletzt Fragen von Leitungs- und Durchleitungsrechten in jenem Sektor abschließend geklärt werden. „Vielleicht wird ja schon im Frühjahr gebuddelt“, so Schumacher. Engler hatte 15 Hektar Fläche hinter dem Adidas-L

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN