Warnung vor Brandgefahr Neuenkirchen-Vörden sperrt Wege im Moorgebiet

Um Brände im Moor, wie hier im letzten Jahr in Campemoor, zu verhinden, werden Moorwege in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden gesperrt. Archivfoto: NWM-tvUm Brände im Moor, wie hier im letzten Jahr in Campemoor, zu verhinden, werden Moorwege in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden gesperrt. Archivfoto: NWM-tv
NWM-tv

Neuenkirchen-Vörden. Wegen der aktuellen Gefahr von Wald- und Moorbränden werden in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden einige Moorgebiete für Fahrzeuge gesperrt.

"Schon durch einen kleinen Funken, eine brennende Zigarette oder einen laufenden Motor auf einer Grasfläche können leicht Feuer mit schwerwiegenden Folgen ausbrechen", warnt die Gemeinde in einer Pressemitteilung. Bestimmte Moorgebiete würden nun für motorisierte Fahrzeuge gesperrt werden. Schilder weisen darauf hin.  

Wer mit einem Kraftfahrzeug unterwegs ist, sollte die Moorgebiete meiden, empfuehlt die Gemeinde. Pkw-Fahrer dürften keinesfalls mit Katalysatoren ausgestattete Autos über trockenem Gras parken. Die von den Katalysatoren ausgehende Hitzeentwicklung könne Feuer entfachen. Es ist verboten, in Mooren offene Feuer zu entzünden, zu grillen oder zu rauchen. "Die Gefahr, die von achtlos aus Autos geworfenen Zigarettenkippen ausgeht, wird besonders oft unterschätzt," heißt es in der Prressemitteilung.

Gemeinde und Feuerwehr appellieren an alle, sich an diese Regeln zu halten, besonders achtsam zu sein und Brände umgehend der Feuerwehr oder der Polizei zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN