Arbeiten am Freitag und Samstag Alte Kastanie am Burghof in Vörden muss gefällt werden

Die Kastanie auf dem Kirchplatz in Vörden muss gefällt werden. Foto: Klaus KramerDie Kastanie auf dem Kirchplatz in Vörden muss gefällt werden. Foto: Klaus Kramer

Neuenkirchen-Vörden. Die Katholische Kirchengemeinde muss die Kastanie auf dem Kirchplatz Am Burghof 1 in Vörden fällen. Die Maßnahme sei unausweichlich, wird betont.

Die Kastanie sei leider abgestorben und zeige schon Zersetzungserscheinungen, teilt Klaus Kramer vom gleichnamigen Garten- und Landschaftsbaubetrieb mit. Kramer, der auch dem Kirchenvorstand angehört, verweist auf einen Pilz, der seit dem letzten Herbst aus dem Stamm gewachsen sei. Der Baum sei vom sogenannten Rosskastaniensterben betroffen, dabei handele es sich um einen Befall durch ein Bakterium. Teile der Krone sind demnach schon im Sommer 2019 abgestorben und der starke Pilzbefall lasse auf ein Zersetzen des Stammes schließen. Aus Sicherheitsgründen müsse der Baum deshalb gefällt werden. 

Foto: Klaus Kramer

Die Arbeiten sollen am Freitag, 21. Februar 2020, ab 13 Uhr und am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr durchgeführt werden. Hierzu wird der Kirchplatz am Freitag teilweise und am Samstag komplett gesperrt. Freiwillige Helfer sind gerne gesehen. Holz kann gegen eine Spende oder Mithilfe abgegeben werden. Weitere Informationen bei Klaus Kramer (Dipl.-Ing. Landespflege FH) unter 0171 8353581. 

Wie weiter mit dem Standort umgegangen wird entscheidet der Kirchenvorstand, der Anregungen gerne entgegennimmt in den nächsten Monaten, heißt es in einer Pressemitteilung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN