Bilanz bei Generalversammlung Feuerwehr in Neuenkirchen braucht weitere Stellflächen und einen MT-Wagen

Von Steffen Oevermann

Zum Erinnerungsfoto aufgestellt: Ehrungen und Beförderungen gehörten einmal mehr zum Programm der Generalversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr in Neuenkirchen. Foto: Steffen OevermannZum Erinnerungsfoto aufgestellt: Ehrungen und Beförderungen gehörten einmal mehr zum Programm der Generalversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr in Neuenkirchen. Foto: Steffen Oevermann

Neuenkirchen-Vörden. Von einem vergleichsweise "ruhigem Jahr“ durfte Ortsbrandmeister Markus Sagner auf der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen am Samstagabend sprechen. Im vergangenen Jahr rückte die Wehr insgesamt 48 Mal aus. Dies sind 20 Einsätze weniger als noch 2018.

Eum dolor numquam natus qui sunt illo eaque. Sint quae debitis ut est ipsam. Nam provident magni ipsum et suscipit. Doloremque sed iusto eos asperiores. Sit id quia est rerum impedit. Odio corrupti ducimus rem et ut voluptas aperiam. Qui amet fuga vero ab. Doloremque ipsum consequatur quisquam aut. Nihil et ut quis laboriosam labore. Vel quam nostrum sapiente eos omnis. Unde et maxime enim distinctio. Consectetur et fugit nulla similique eaque aliquid debitis. Molestiae eveniet suscipit minima odio non cumque.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN