Neue Mikrofone für Singkreis Heimstatt profitiert vom Vördener Windpark Im Bernhorn

Von Steffen Oevermann

Der Singkreis mit Beate Böhm (hintere Reihe ganz links), Heimstatt-Leiterin Angelika Kürten-Schlarmann (3.v.l), sowie Felix Kronlage und Konrad Stromann mit den Mikrofonen in der Hand.Foto: Steffen OevermannDer Singkreis mit Beate Böhm (hintere Reihe ganz links), Heimstatt-Leiterin Angelika Kürten-Schlarmann (3.v.l), sowie Felix Kronlage und Konrad Stromann mit den Mikrofonen in der Hand.Foto: Steffen Oevermann

Neuenkirchen-Vörden. Mehr als 25.000 Euro durfte die Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden auch in diesem Jahr wieder an zahlreiche Vereine und Projekte in der Südkreis-Gemeinde verteilen. Einmal mehr profitierte sie vom Windpark Vörden-Bernhorn


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN