Neuer Zeitabschnitt für Ralf Bürger Vördener Ortsbrandmeister gibt Amt nach 30 Jahren ab

Von Ilona Ebenthal

Ein Urgestein der Vördener Feuerwehr ist der scheidende Ortsbrandmeister Ralf Bürger. Foto: Ilona EbenthalEin Urgestein der Vördener Feuerwehr ist der scheidende Ortsbrandmeister Ralf Bürger. Foto: Ilona Ebenthal
Ilona Ebenthal

Neuenkirchen-Vörden. Für Ralf Bürger beginnt am 1. November 2019 ein neuer Zeitabschnitt. Zusammen mit dem offiziellen Renteneintritt gibt er das Amt des Ortsbrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehr Vörden ab – nach 30 ereignisreichen Jahren.

Im Feuerwehrhaus Vörden treffen wir uns mit dieser über Gemeindegrenzen hinaus sehr geschätzten Persönlichkeit. Er sei „ein richtiger Vördener Ureinwohner“, schmunzelt der 63-Jährige, denn er ist hier geboren. Wie ein kleines Feuerwehrmuseu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN