Vorführung im Kulturbahnhof Film von inklusiver Gruppe feiert in Neuenkirchen-Vörden Premiere

Eine Szene von den Dreharbeiten für den Film über die Sage vom Mordkuhlenberg. Foto: Hans SchmutteEine Szene von den Dreharbeiten für den Film über die Sage vom Mordkuhlenberg. Foto: Hans Schmutte

Neuenkirchen-Vörden. Eine inklusive Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus Neuenkirchen-Vörden hat den Film „Die schlichte Wahrheit über die Räuber vom Mordkuhlenberg“ unter professioneller Anleitung produziert. Nun steht die Premiere an.

Kinder und Jugendliche aus Neuenkirchen-Vörden haben mit Unterstützung professioneller Filmemacher der Neuenkirchener Agentur „Creaclic-Medien.Produzieren.Vermitteln“ einen eigenen Kurzfilm gedreht. Dabei haben sie sich von der Sage „Die Räuber vom Mordkuhlenberg“ inspirieren lassen.

Der Film „Die schlichte Wahrheit über die Räuber vom Mordkuhlenberg“ feiert nun am kommenden Sonntag, 29. September 2019, um 11.30 Uhr im Kulturbahnhof Neuenkirchen Premiere. Die Kinder reisen mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit um den grausigen Lauf dieser Geschichte zu verändern. Das Abenteuer nimmt eine unerwartete Wendung, und die schlichte Wahrheit über die Räuber kommt endlich ans Licht.

Seit Mai traf sich die inklusive Gruppe regelmäßig, entwickelte Ideen für die Geschichte und übte den Ablauf am Filmset. Die Projektteilnehmer arbeiteten sowohl vor als auch hinter der Kamera: Sie beteiligten sich an der Ideenentwicklung, übernahmen das Schauspiel, wurden Kamerafrauen und Kameramänner, Tontechniker und Regisseure.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN