Fass- und Freibieranstich um 18 Uhr Cisse lockt ab Freitag große und kleine Besucher in Vörden an

Das Plakat am Ortseingang unterstreicht es: Das Kirmes-Fest im Ortsteil Vörden wird in diesem Jahr drei Tage lang gefeiert. Foto: Marcus AlwesDas Plakat am Ortseingang unterstreicht es: Das Kirmes-Fest im Ortsteil Vörden wird in diesem Jahr drei Tage lang gefeiert. Foto: Marcus Alwes

Neuenkirchen-Vörden. Auf zur „Cisse“ nach Vörden lautet es in diesem Jahr bereits am Freitag, den 13. September. Das Kirmesfest wird dann bis Sonntag andauern.

Die Vorbereitungen für die Cisse unter der Regie der Marktgemeinschaft Vörden, den Schaustellern und der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden laufen bereits seit einigen Tagen auf vollen Touren. Alle "altbewährten" Fahrgeschäfte wie Auto-Scooter, Kettenflieger, Babyflug oder Märchenkarussell werden den Besuchern ebenso wieder angeboten, wie auch die verschiedenen Verkaufsbuden – mit Losen, Pfeile- und Dosenwerfen sowie Waffeln, Getränke und Imbiss.

Die Fahrgeschäfte öffnen am Freitag bereits um 15 Uhr. Die offizielle Kirmeseröffnung mit dem traditionellen Fass- und Freibieranstich findet um 18 Uhr statt. Die Feuerwehrkapelle Vörden begleitet diesen Auftakt musikalisch. 

Im Anschluss findet das traditionelle Torwandschießen um den Cisse-Pokal statt. In diesem Jahr dürfen nicht nur Firmen am Torwandschießen teilnehmen, sondern auch Vereine und Nachbarschaften.

Am Samstag beginnt die Cisse um 13 Uhr mit einem Kinderflohmarkt. Dieser ist für alle Kids kostenlos. Die Fahrgeschäfte öffnen um 14 Uhr. Abgerundet wird der Kirmes-Tag mit der abendlichen Verlosung um 18 Uhr.

Sonntag beginnt das bunte Treiben im Ortskern von Vörden bereits um 13 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN