Seniorenwohnungen sollen kommen Pfarrhaus in Neuenkirchen-Vörden ist Geschichte

Von Ilona Ebenthal

Meine Nachrichten

Um das Thema Neuenkirchen-Vörden Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das alte Pfarrhaus im Neuenkirchener Ortskern wird zurzeit abgerissen. Foto: Ilona EbenthalDas alte Pfarrhaus im Neuenkirchener Ortskern wird zurzeit abgerissen. Foto: Ilona Ebenthal

Neuenkirchen-Vörden. Der Abriss des alten Pfarrhauses der St. Bonifatius-Gemeinde in Neuenkirchen-Vörden hat begonnen.

Die St. Bonifatius-Stifung plant auf dem Gelände zwischen Küsterstraße und Pfarrkirche den Neubau einer Wohnanlage mit zwölf Einheiten. Hier sollen barrierefreie Wohnungen für Senioren entstehen.

Die Wohnanlage wird unterkellert und mit einem Fahrstuhl ausgestattet, teilte Heinrich Kohake vom Vorstand der Stiftung mit. Das Konzept sehe die Möglichkeit individuell buchbarer Zusatzleistungen vor, die von der benachbarten Neuenkirchener Tagespflegeeinrichtung der Stiftung Maria Rast Damme übernommen werden.

Das alte Gebäude war nach der Pensionierung des Pfarrers Hellmuth Middendorf als Mietwohnung genutzt worden. Aufgrund der Sanierungsbedürftigkeit und der gestiegenen Nachfrage nach altersgerechten Wohnungen entschloss sich die St. Bonifatius-Stiftung als Eigentümer zu einem Abriss und Neubau. Der Bauantrag ist bereits gestellt worden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN