Generalversammlung 2018 Digital-Alarmierung geht in Vörden in Betrieb

Von Tatjana Ronnebaum

Gewählte, Geehrte und Beförderte (von links): Paul Stroka, Michael Jürgens, Hermann Schütte, Julian Fisse, David Kreutzmann, Niko Stroka, Kirsten Hönemann, Jan Tiesmeyer, Klaus Dortelmann, Andrea Dortelmann, Jürgen Rolfsen, Friedrich Dortelmann und Ralf Bürger. Foto: Tatjana RonnebaumGewählte, Geehrte und Beförderte (von links): Paul Stroka, Michael Jürgens, Hermann Schütte, Julian Fisse, David Kreutzmann, Niko Stroka, Kirsten Hönemann, Jan Tiesmeyer, Klaus Dortelmann, Andrea Dortelmann, Jürgen Rolfsen, Friedrich Dortelmann und Ralf Bürger. Foto: Tatjana Ronnebaum

Neuenkirchen-Vörden. Eine straffe Tagesordnung hatte die Freiwillige Feuerwehr Vörden abzuarbeiten, denn neben Wahlen galt es zahlreiche Ehrungen und Beförderungen vorzunehmen.

Laut Brandschutzverordnung gilt es alle drei Jahre ein neues Ortskommando zu wählen. Das waren in diesem Jahr zahlreiche Posten, die es neu zu besetzen oder zu bestätigen gab. So wurde Marco Möller einstimmig per Handabstimmung als Gruppenführer wiedergewählt. Sein Stellvertreter bleibt Stefan Rechtien.

Alter und neuer Sicherheitsbeauftragter ist Michael Jürgens. Der Gerätewart bleibt Stefan Rechtien. Als stellvertretender Gerätewart muss Paul Stroka aus Altersgründen ausscheiden. Als Nachfolger wurde in der Generalversammlung David Kreutzmann vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

„Obwohl Paul Stroka mit Erreichen des 63. Lebensjahres den aktiven Dienst niederlegen muss, freuen wir uns dennoch, dass er uns weiterhin beispielsweise als Fahrer erhalten bleibt“, gab Ortsbrandmeister Ralf Bürger daraufhin bekannt. Das Amt des Atemschutzwartes übernimmt Felix Eckhard, sein Stellvertreter bleibt Sascha Joswick. Als Kammerwartin wurde Daniela Hanke wiedergewählt. Ihr neuer Stellvertreter ist nun Jan Tiesmeyer. Schriftwartin bleibt Iris Fisse und ihre Stellvertreterin Lydia Schmereim. Klaus Dortelmann wurde als Kassenwart wiedergewählt. Der Kassenprüfer wird nun Felix Schmies. Der Festausschuss besteht aus Sascha Joswig und Pascal Grünebaum.

Zuletzt 56 Einsätze

Eine Beförderung erhielten Kirsten Hönemann, Pascal Grünebaum und Justin Wiesmann. Sie sind nun Feuerwehrfrau bzw. -mann. Julian Fisse und Jan Tiesmeyer erhielten eine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann und David Kreutzmann und Mathias Oevermann zum Hauptfeuerwehrmann.

Eine besondere Anerkennung für langjährige Verdienste erhielten Michael Jürgens, Anja Hönemann, Hildegard Bürger und Andrea Dortelmann. Sie sind nun 25 Jahre Mitglieder der Feuerwehr und wurden mit einer Urkunde sowie einer silbernen Anstecknadel geehrt. Hermann Lohaus erhält für 50 Jahre Mitgliedschaft eine goldene Ehrung.

Paul Stroka und Hermann Schütte treten unterdessen in die Altersriege über. „Für Ihre Bereitschaft Tag und Nacht danken wir zutiefst“, erklärt Ralf Bürger und fügt an: „ Sie sind ein Geschenk für die Feuerwehr.“

Der Ortsbrandmeister hatte zuvor Bilanz gezogen. Mit Einsatzabteilung, Fachberater, Jugendabteilung, Feuerwehrmusikzug und Altersriege habe die Feuerwehr Vörden aktuell 118 Mitglieder. 56 Einsätze waren dabei im Jahr 2017 zu bewältigen. Diese setzen sich zusammen aus 22 Brandeinsätzen, 27 Hilfeleistungen, sechs Fehlalarmen und einer Löschhilfe. Insgesamt waren die Mitglieder 1334 Stunden im Einsatz. Dazu kommen noch 2623 Stunden für Lehrgänge, Fortbildungen, Dienstabende oder Übungen.

Im weiteren Verlauf gab Bürger die Termine und Neuerungen für 2018 bekannt. Unter anderem werde die Digital-Alarmierung in Kürze in Betrieb genommen.