Stadionfeeling in der Innenstadt Public Viewing in Meppen zur WM 2014

Von Carola Alge


Meppen. Die Vorfreude auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien steigt - auch in Meppen. Das Programm für das Public Viewing zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli auf der Schülerwiese steht.

Es wird von der Stadt Meppen und der Meppener Tagespost veranstaltet. Es gilt als das größte Zuschauerfest zwischen Nordsee und Münsterland.

Die Veranstalter hoffen, ähnlich wie bei der Europameisterschaft 2012, viele Fans zum „Rudelgucken“ auf der Schülerwiese locken zu können. Vor zwei Jahren fieberten hier mehr als 30000 Fußballbegeisterte in Meppen mit Jogi und Co. Die Voraussetzungen dafür sind gut. „Die Auslosung der Spieltermine war für uns als Public-Viewing-Veranstalter sehr gut“, freut sich Ansgar Limbeck, Geschäftsführer des Meppener Stadtmarketingvereins WiM.

Regionalverlagsleiter Hubert Bosse hofft auf „ein volles Haus und eine tolle Kulisse“. Die Meppener Schülerwiese sei ein idealer Ort für das Public Viewing zur WM 2014 in Brasilien. Die Liveatmosphäre sei dort einfach klasse. Deutschland spielt zuerst am Montag, 16. Juni, gegen Portugal. Das nächste Gruppenspiel findet am Samstag, 21. Juni, um 21 Uhr gegen Ghana statt. Die letzte Partie der Gruppenphase gegen die US-Boys von Jürgen Klinsmann wird am Donnerstag, 26. Juni, um 18 Uhr in Recife angepfiffen. Im Falle eines Weiterkommens des DFB-Teams ins Achtel-, Viertel-, Halb- und Finale liegen die Anstoßzeiten weit vor Mitternacht. So wird das Finale am 13. Juli um 21 Uhr in Rio de Janeiro angepfiffen. Nicht nur die Meppener Organisatoren hoffen auf eine deutsche Finalspielteilnahme.

Gezeigt werden auf einer etwa 26 Quadratmeter großen LED-Wand alle Spiele der deutschen Mannschaft. Dazu kommen in der Vorrunde alle Spiele, die um 18 Uhr beginnen. Ab dem Achtelfinale ist geplant, sämtliche Begegnungen zu zeigen.

Geplant sind im Zuge des Rahmenprogramms ein kleines Feuerwerk nach jedem Sieg der deutschen Mannschaft und ein Böllerschuss nach jedem Tor der deutschen Mannschaft.

In der Berentzen-Lounge im hinteren Bereich der Arena können sich Gewinner einer Verlosung zu jedem Deutschlandspiel die Partie aus luftiger Höhe in einem Steiger ansehen.

Angeboten werden auch wieder Fan-Schminkaktionen und Fotoaktionen. In Planung ist zudem ein Torwandschießen auf der Schülerwiese oder alternativ über Wii-Konsole auf Leinwand. Für einen optischen Hingucker sorgen Cheerleader des TV Meppen vor jedem Spiel mit deutscher Beteiligung.

Tische können für das Public Viewing wie gehabt zum Preis von 25 Euro bei jedem Deutschlandspiel reserviert werden. Es sollen 1000 Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Ansprechpartnerin für die Veranstaltung in Meppen ist Monika Lüken vom MSO Medien-Service. Sie ist unter der Telefonnummer 05931 / 940 176 oder per E-Mail an m.lueken@mso-medien.de erreichbar.