Ein Artikel der Redaktion

Zehn Jahre BeLu Ugandahilfe Zwei Emsländer verändern das Leben in Ostafrika

Von Tim Gallandi | 28.06.2020, 11:15 Uhr

Menschen im Osten Afrikas helfen, ihre Lebensqualität zu erhöhen – das ist das Ziel der BeLu Ugandahilfe. Seit seiner Gründung 2010 hat der emsländische Verein um die Initiatoren Bernd Rickermann und Ludwig Wilkens Projekte angestoßen, um Wasserversorgung, medizinische Hilfe und schulische Bildung zu verbessern. Expeditionen, die teils mit Abenteuern verbunden waren.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche