Ein Artikel der Redaktion

Zur MEP-Tiefgarage Dauerparker als Lösung

Meinung – Nico Buchholz | 16.07.2014, 16:39 Uhr

Die Fragen im Betriebsausschuss und die Antworten der Verantwortlichen haben es gezeigt: Die Auslastung der MEP-Tiefgarage ist nicht so, wie man sich das erhofft hatte.

Gerade unter der Woche nutzen die Bürger zu selten die innenstadtnahen Parkmöglichkeiten. Die Hoffnung der Stadtwerke, dass die Bürger MEP und Tiefgarage „lieben lernen“, ist zwar nicht blauäugig – in einigen Städten konnte man diesen Effekt einige Jahre nach dem Bau eines Einkaufszentrums beobachten. Dass diese Hoffnung aber geäußert wird, zeigt: So, wie es jetzt ist, ist es nicht optimal. Vielleicht sollte sich die Stadt an dieser Stelle die Frage stellen, warum im Jahr 2013 so wenige Menschen die MEP-Garage genutzt haben. Die Verantwortlichen sollten sich Gedanken machen, ob nicht doch mehr Dauerparker, vielleicht mit kurzfristigen und günstigen Verträgen ausgestattet, zugelassen werden sollten. Denn fest steht: Für einen leeren Parkplatz bekommen die Stadtwerke kein Geld.