Ein Artikel der Redaktion

Vom 3. bis 5. Februar Was ist dieses Wochenende im mittleren Emsland los?

Von Maja Wemhoff | 02.02.2017, 21:11 Uhr

Ein kulturell vollgepacktes Wochenende steht uns bevor, dass für Klein und Groß etwas zu bieten hat. „Das Dschungel Buch“ läuft in Meppen, Premiere von „MusicalGenuss“ im Berentzenhof in Haselünne und „A Tribute to Simon and Garfunkel“ in der Meppener Gustav-Adolf-Kirche.

Das Musical-Abenteuer „Das Dschungelbuch“ bringt die Geschichte des Dschungelkindes Mogli nach Meppen . Musical- und Dschungelfreunde jeder Altersklasse erwartet eine fantasievolle, spannungsgeladene Adaption des weltberühmten Kinderbuchklassikers. Am Freitag geht es im Theater Meppen ab 16 Uhr los.

Musical-Premiere im Berentzen Hof in Haselünne

Musikalische Genüsse werden am Samstag im Berentzenhof geboten. Sahra Kurze und Wolfgang Kohne haben diese musikalische Show zusammengestellt. Nach zwei Jahren Pause lassen sie nun ihre gemeinsame Leidenschaft wieder aufleben und stehen gemeinsam mit Katharina Bueren, Manuel Hagen und Ulf Herbers am Piano erneut auf der Bühne. Ab 19 Uhr läuft die Premiere von „MusicalGenuss“ in Haselünne an.

Kosaken-Konzert in der St. Martinus Kirche in Haren

Die Original Wolga Kosaken präsentieren am Samstag in der St. Martinus Kirche in Haren ein ausgewähltes Programm russischer Lieder. Im Repertoire der sieben Sänger sind Werke in russischer Sprache von Rimskij Korsakov, Dimitrij Bortnjanskij, Gavriil Lomakin, Aleksej Lvov, A. Kastalskij sowie beliebte Volkslieder und Instrumentalstücke. Beginn ist um 19.30 Uhr.

„A Tribute To Simon and Garfunkel“ in Meppen

Das Duo „Graceland“ ist am Sonntag in der Meppener Gustav-Adolf-Kirche zu sehen. Sie geben die größten Hits des US-amerikanischen Folk-Rock-Duos Simon and Garfunkel zum Besten. Im Gegensatz zu manch anderer Tribute-Band singen sie nicht einfach nur die inzwischen zu Klassikern avancierten Hits nach, sondern erfinden sie sogar neu. Start ist um 17 Uhr.

Wintertheater der Waldbühne Ahmsen

Er ist rot, jung und hat immer super Ideen: Der kleine Drache Markus hat mit seinen Freunden einige Abenteuer zu bestehen. So kommen sie zu Indianern und schließen letztlich mit ihnen Freundschaft. Auch machen sie die Bekanntschaft mit zwei Hexen, die sich untereinander nicht verstehen. So hilft die eine Hexe den Dreien, damit sie die andere Hexe überlisten können. Am Sonntag kann das Theaterstück ab 15 Uhr im Schulzentrum Hasetal in Herzlake bestaunt werden.