Ein Artikel der Redaktion

Stadtwall saniert - Aldi-Markt Meppen beschenkt sich selbst zu Weihnachten

Von Hermann-Josef Mammes | 04.12.2013, 17:01 Uhr

Die Sanierung des historischen Stadtwalls in Meppen geht in großen Schritten voran. Nach Angaben von Baudezernent Dieter Müller soll der erste Abschnitt am Nagelshof bis Weihnachten abgeschlossen sein.

Neu gestaltet wird der Walldurchbruch im Zufahrtsbereich der Innenstadt von Westen über den Nagelshof. Die Wallabgänge werden umgestaltet und der Promenadenweg erneuert.

Zur Erneuerung des Weges wurde die zum Teil beschädigte Deckschicht abgetragen und durch eine denkmalgerechte wassergebundene Decke ersetzt. Ferner wurden die Wallabgänge im unmittelbaren Nahbereich des Walldurchbruches sowie die vorhandene Zuwegung zur Johannesschule ebenfalls mit einer wassergebundenen Decke versehen. Um Lücken in Baumbestand zu schließen, wurden sechs Linden und sechs Eichen gepflanzt.

Die Gesamtmaßnahme koste inklusive Grundlagenerhebung und Planung 374580 Euro. Davon trägt die Stadt 194580 Euro. Bundesmittel in einer Höhe von 180000 Euro fließen in das Projekt. Baurat Müller hofft auf weitere Gelder für die nächsten Abschnitte des Stadtwalls. SPD-Ratsherr Bernd Kaiser befürchtet Behinderungen für Radfahrer und Fußgänger an der beengten Durchfahrt Nagelshof.

Auf seiner Sitzung sprach sich der Planungs- und Bauausschuss der Stadt Meppen einstimmig für eine Änderung des Bebauungsplans „westlich des Heerweges“ in Versen aus. Damit ermöglicht die Stadt der Firma Rothkötter eine Betriebserweiterung in Richtung Osten.

Als Sonderbaufläche für den großflächigen Einzelhandel will die Stadt das Areal des Aldi-Marktes an der Hasebrinkstraße 11 ausweisen. Damit soll eine Erweiterung des Supermarktes von 800 auf 1200 Quadratmeter Verkaufsfläche ermöglicht werden. Wie Stadtplaner Jürgen Giese ausführte, stehe noch nicht fest, ob es eine Erweiterung oder einen Abriss mit einem Neubau des Aldi-Marktes geben soll. Zudem sei es gut möglich, dass der Boden auf dem Areal abgetragen werden muss. Ein Gutachter habe Schlackeabfälle aus einem alten Hüttenwerk im Erdreich festgestellt.