Ein Artikel der Redaktion

St. Antonius Meppen erneut Mannschaftsmeister Die besten Schützen der Stadt im Titelkampf

Von Georg Hiemann | 26.09.2011, 13:33 Uhr

Im sportlichen Wettkampf haben die 16 Meppener Schützenvereine ihre Stadtmeister 2011 ermittelt. Einzelstadtmeister ist Hermann Schnieders (St. Antonius Meppen), Mannschaftsmeister wieder St. Antonius Den Jubiläumspokal der Stadt Meppen zur 50. Meisterschaft holte sich Ralf Josefus (St. Antonius Apeldorn).

Nach zwei Wochenenden und vielen spannenden Stunden standen die Sieger am Samstagabend fest. Zusätzlicher Anreiz war in diesem Jahr der von der Stadt Meppen gestiftete Sonderpokal zur 50. Stadtmeisterschaft. 27 ehemalige Stadtmeister waren zur Teilnahme eingeladen, immerhin 15 schossen um den Jubiläumspokal, den Ralf Josefus aus Apeldorn mit 49 Ringen gewann. Leider konnte Josefus den Pokal nicht selbst in Empfang nehmen, da er sich zurzeit auf einer Kreuzfahrt im Mittelmeer befindet.

Zum letzten Wettkampftag begrüßte Matthias Hillmann, Geschäftsführer von St. Antonius Meppen und Ausrichter der diesjährigen Meisterschaft, zahlreiche Schützen und Interessierte im städtischen Schießstand an der Versener Straße. „Die Beteiligung war in diesem Jahr hervorragend“, strahlte er und dankte allen ehrenamtlichen Helfern.

Bernhard Kemper, Vorsitzender der Meppener Schützenbruderschaft, betonte die Bedeutung der Vereine für das gesellschaftliche Leben. Immerhin sind in der Schützenbruderschaft 16 Vereine mit rund 5000 Schützen vertreten. „Nehmen wir unsere Partnerinnen dazu, sind es 10000 Meppener.“ Der Stadt Meppen dankte Kemper für die ausgezeichnete Unterstützung und für die Stiftung des Sonderpokals. „Gerade auch in den Schützenvereinen sieht man das enorme ehrenamtliche Engagement. Hier halten Jung und Alt zusammen“, betonte Bürgermeister Jan Erik Bohling, der die Siegerpokale überreichte.