Ein Artikel der Redaktion

Nationalspieler und Co. Razz spricht im ZDF-Morgenmagazin über prominente Fans

Von Julia Mausch | 02.08.2016, 17:48 Uhr

Alle sind im Razz-Fieber, selbst bekannte Fußballspieler. Dieses Lob haben die Musiker der Band „Razz“ bei Ihrem Auftritt im ZDF-Morgenmagazin erhalten, wo die Schöninghsdorfer Ihre Single „Youth and Enjoyment“ vorgestellt haben.

„Fußballspieler André Hahn und Patrick Hermann von Borussia Mönchengladbach sind Fans dieser Band“, stellte Moderator Jochen Breyer die Musiker im Morgenmagazin am Dienstagmorgen. Er fand gleich noch mehr lobende Töne für Niklas Keiser, Steffen Pott, Christian Knippen und Lukas Bruns: „Ihr seid Musiker aus dem Emsland, hört Euch aber eigentlich so an, als würdet Ihr aus den USA kommen“. Sänger Niklas Keiser war sichtlich geschmeichelt von dem Kompliment und kam aus dem Grinsen gar nicht mehr raus, auch als er dann die Musik seiner Band beschreiben sollte. „Vielleicht so tanzbaren, melancholischen Indie-Rock.“

In der Telefonzelle bei Halligalli

Und eben diesen Sound durften die Zuschauer im Anschluss an das Interview genießen. Es ist nicht der TV-Auftritt für die Band aus Schöninghsdorf. Bereits im Dezember 2015 waren die Jungs in der von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf moderierten Weihnachts-Halligalli-Show auf Pro7 als eine jener Bands vertreten, die aus der „Telefonzelle“ auf die Bühne kommen, um mit ihrer Musik die Werbepausen einzuleiten. (Weiterlesen: Razz aus Twist ernten Lob bei „Circus Halligalli“)

Auftritt in Belgien

Und auch diesen Sommer reiht sich ein Auftritt nach dem nächsten. Ob auf Festivals wie „Rocken am Brocken“ in Elend im Harz oder dem Juicy Beats Festival in Dortmund – die Liste der Festivals, die Razz besucht, ist lang. Bis Ende des Monats folgen noch Auftritte am Chiemsee, in Braunschweig und sogar in Deidenberg in Belgien beim „Secret Garden Festival“.