Ein Artikel der Redaktion

Mitmachzirkus an der Grundschule Tellerdreher und Artisten in Meppen-Versen

Von Tobias Böckermann | 22.06.2016, 18:33 Uhr

Der Mitmach-Zirkus Montani hat in Meppen Versen Station gemacht. Am Ende ernteten die Kinder der Grundschule für ihre Darbietungen begeisterten Applaus.

Gemeinsam mit der Zirkusfamilie Spindler hatten die Erst- bis Viertklässler allerhand Kunststücke eingeübt. Aber zunächst durften sie am ersten Tag des Zirkusbesuches dabei helfen, das große runde Zelt auf dem Schützenplatz in Versen aufzubauen. Danach hieß es drei Vormittage lang: üben, üben, üben. Am Ende stand dann eine ebenso spannende wie mitreißende Vorstellung mit Bodenturnern, die vom Spagat bis zur gemeinsamen Pyramide ihren großen Zirkusvorbildern kaum nachstanden. Elegant drehten einige Mädchen Hula-Hoop-Reifen um die Hüfte, andere drehten schnelle Teller auf Holzstäben, wagten ein Kunststück mit einer Kiste, in die immer mehr Stäbe gesteckt wurde – obwohl ein Clown darin saß. Außerdem balancierten einige Kinder auf dem Drahtseil und es traten Clowns mit witzigen Sketschen auf – mal alleine, mal in der großen Gruppe. Eltern, Großeltern, Geschwister und Bekannte sahen es gerne und applaudierten ausgiebig.