Ein Artikel der Redaktion

Meppen Interesse an schnellem Internet?

Von PM. | 25.09.2011, 12:34 Uhr

Internetanbieter können sich jetzt um den Ausbau einer Breitbandinfrastruktur in den Ortsteilen Bokeloh und Klein Fullen bewerben. Ein Argument für die potenziellen Bewerber ist das Interesse der Bevölkerung.

Über ein Programm des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten besteht einer Mitteilung der Stadt Meppen zufolge jetzt die Chance, insbesondere in unterversorgten ländlichen Gebieten die Internet-Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit zu verbessern. Im Rahmen des Förderprogramms hat sich die Stadt Meppen an einer Ausschreibung beteiligt, mit der die Installation einer verbesserten Breitband-infrastruktur in den Ortsteilen Bokeloh und Klein Fullen gefördert werden kann.

„Je mehr Interesse an einer besseren Internetverfügbarkeit besteht, umso wahrscheinlicher ist ein Ausbau des erforderlichen Leitungsnetzes“, erklärt Heinz Schöttmer von der Stadt Meppen. „Interessierte Bürger aus den Ortsteilen Bokeloh und Klein Fullen sollten daher bis zum 15. Oktober ihr Interesse bekunden“, so Schöttmer. Der erforderliche Fragebogen kann unter www.breitband-niedersachsen.de/index.php? id=105 ausgefüllt werden.