Ein Artikel der Redaktion

Arbeitsmarkt wie leergefegt Mehr Einsätze: DRK-Rettungsdienst im Emsland stark belastet

Von Daniel Gonzalez-Tepper | 16.01.2023, 16:12 Uhr

Deutlich mehr Rettungseinsätze gab es für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Jahr 2022 im Emsland. Angesichts des Fachkräftemangels auch bei den Notfallsanitätern wird es immer schwieriger, die Dienste zu besetzen. Kreisgeschäftsführer Christof Witschen nennt Zahlen und macht Lösungsvorschläge.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.