Ein Artikel der Redaktion

„Kult am Turm“ 2017 Oldtimer und Youngtimer treffen sich am Funpark Meppen

Von PM. | 08.06.2017, 16:30 Uhr

Vom 16. bis 18. Juni 2017 findet das traditionelle, markenoffene Old- und Youngtimertreffen im Schatten des Kühlturms in Meppen-Hüntel am Funpark statt. Unter dem Motto „Kult am Turm“ hofft der Verein Kult-Blech-Szene, wieder auf mehr als 500 alte Autos.

„Die Anregungen und Wünsche unserer Gäste aus den letzten Jahren haben wir zum Anlass genommen, das Rahmenprogramm für dieses Jahr noch interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten“, berichtet Markus Kemper vom Organisationsteam. Beispielsweise werden am Samstag und Sonntag zwei Bands für Livemusik sorgen.

Wer möchte, kann mit einem Kran samt Gondel in schwindelerregender Höhe den Ausblick auf das Veranstaltungsgelände genießen. Ein Trockeneisstrahler, ein Autosattler und die Feuerwehr werden ihre Fähigkeiten vor Ort zeigen.

Matchbox-Motiv

Für die Campinggäste stehen ausreichend Plätze zur Verfügung, auf Wunsch auch mit Stromanschluss. Die Nutzung der sanitären Anlagen (inklusive der Duschen) ist kostenfrei. Ein reichhaltiges Frühstück im Frühstücksraum ist an allen Tagen garantiert. „Als absolutes Highlight bieten wir eine ,1:1 Matchbox‘ an“, so Wolfgang Kessens. „Jeder Interessierte kann mit seinem Fahrzeug in die Box einfahren, um so einzigartige Fotos von seinem Fahrzeug machen zu können.“

 (Weiterlesen: So war „Kult am Turm“ 2016) 

Am Samstag wird eine Jury eine Auswahl an interessanten Fahrzeugen zusammenstellen und anschließend feierlich prämieren. Abends wird zur Musik der 1980er Jahre im Pub des Funparks eine Fete steigen. Der Eintritt ist frei.

Golf III Cabrio zu gewinnen

Während der Veranstaltung findet eine große Tombola statt. Hauptpreise sind ein VW Golf III Cabrio, ein Mofa und ein historisches Fahrrad. Der Erlös der Tombola gehe an den Verein „Elterninitiative Kinderkrebs-Emsland, Grafschaft Bentheim und Umgebung“, betont Hermann Niehoff, einer der Organisatoren.

Der Eintritt ist für Teilnehmer und Besucher an allen Tagen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Infos unter www.kult-blech-szene.de