Ein Artikel der Redaktion

„Mit Kraft kommt man nicht weit“ Nach Kritik an Melonenweitwurf: „Charity meets 80s“ hat eine Alternative gefunden

Von Jana Probst | 13.07.2022, 08:12 Uhr

Bei ihrer Benefiz-Party im August plant die Gruppe „Charity meets 80s“ auch einen sportlichen Wettbewerb: Die „Wassermelonenweitwurf-Weltmeisterschaft 2022“. Schon bei der Bekanntgabe der Aktion bei Facebook hagelte es Kritik. Jetzt haben die Veranstalter ein alternatives Wurfgerät gefunden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat