Ein Artikel der Redaktion

Studium in den USA vorgetäuscht 21-Jährige arbeitete als falsche Ärztin am Krankenhaus in Meppen

Von Hermann-Josef Mammes | 28.10.2022, 16:33 Uhr 6 Leserkommentare

In Hospitälern in Meppen und im Landkreis Cuxhaven ist eine 21-jährige Frau angestellt gewesen, die offenbar gefälschte Approbationspapiere vorgelegt hat und somit Patienten behandeln durfte.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche