Ein Artikel der Redaktion

Konzert in Meppen Vocalensemble bringt fröhliche und besinnliche Weihnachtslieder

Von Gerd Mecklenborg | 14.12.2017, 16:20 Uhr

Das Neue Vocalensemble Meppen hat in der voll besetzten Alten Kirche zu Bokeloh sein traditionelles Weihnachtskonzert gegeben.

Am Klavier wurden die Chorsänger dabei wieder von Albina Rachmanin begleitet.

Um Punkt 20 Uhr wurden alle Lichter in der mittelalterlichen Kirche ausgeschaltet und der Chor zog unter Kerzenbeleuchtung mit dem Lied „Es naht ein Licht“ durch den Mittelgang zum Altar ein. Tradition ist es auch, dass das Neue Vocalensemble Meppen nicht nur bekannte Weihnachtsweisen zu Gehör bringt, sondern auch unbekanntere Melodien mit recht komplexen und anspruchsvollen Arrangements.

Ausgewogenen und stimmig

Eine solche Liederauswahl stand dann auch beim Weihnachtskonzert auf dem Programm. Gut ausgewogenen und stimmig die Balance zwischen männlichen und weiblichen Stimmen, dafür sorgte wiederum das einfühlsame Dirigat von Chorleiter Richard Book.

Entstehungsgeschichten

Die Entstehungsgeschichten zu den adventlichen und weihnachtlichen Liedern wurden von Moderator Otto Quaing vor der musikalischen Darbietung detailliert erläutert und durch zum Nachdenken anregende Geschichten ergänzt. Auf dem hell erleuchteten Altar stimmte der Chor nach dem Einzug mit „Sunny Light Of Bethlehem“ und „Waiting For The Lord“ zwei englischsprachige Weihnachtsweisen an. Bei den mit Inbrunst gesungenen Liedern im Gospelgewand, sah man in den Gesichtern der Chormitglieder die Begeisterung und die Freude am gemeinsamen Singen. In schöner Mehrstimmigkeit erklangen im ersten Block auch der Weihnachtsklassiker „O Tannenbaum“, und nach dem gefühlvollen „Coventry Carol“, dem melodiösen „The Angel Gabriel“ und dem wunderschönen „Schneeberger Weihnachtslied“ am Schluss das gemeinsam mit den Konzertbesuchern gesungene „Leise rieselt der Schnee“ in einer flott arrangierten Weise.

Swingend mit Piano und Schlagzeug

Swingend mit Piano und Schlagzeug wurde der zweite Teil des Konzertes mit „Mary Had A Baby“ und „Christmas Kum Ba Ya“ eingeleitet. Ergreifend, Melodie und Text zu „In tiefer Nacht trifft uns die Kunde“. Mit fröhlicher Weihnachtsbotschaft, gesungen als „Fröhliche Weihnacht überall“ und volltönend zusammen mit der Gemeinde bei „O Du Fröhliche“, verabschiedete sich das Neue Vocalensemble aus der alten Kirche und wurde für ein schönes, abwechslungsreiches Weihnachtskonzert mit lautem Beifall belohnt.