Ein Artikel der Redaktion

Kommentar Contra zum MEP-Kennzeichen: Mehr Bürokratie

Meinung – Manfred Fickers | 15.12.2014, 18:39 Uhr

Der Aufwand bei der Verwaltung und der Polizei wird mit der Wiedereinführung der alten, zwischen 1957 und 1977 üblichen Kennbuchstaben steigen. Man kann den Bewohnern von Adorf und Neuringe das NOH-Kennzeichen nicht verweigern, schließlich gehörten diese Dörfer bis zur Eingemeindung nach Twist (Kreis Meppen) am 1. März 1974 zur Grafschaft Bentheim

In der 1974 entstandenen Samtgemeinde Sögel ist die Wahl aus demselben Grund zwischen ASD und MEP zu treffen. Ein Teil von Bienerfeld ist von Lingen nach Geeste umgemeindet worden.

Warum werden die Oldtimerfreunde benachteiligt? BN (Britische Zone, Niedersachsen) war von 1948 bis 1956 gültig. An den 1947 gebauten VW Käfer gehört das HA (für Land Hannover), 1945 bis 1947 gebaute Exemplare könnte ein OSN für Regierungsbezirk Osnabrück schmücken. Wie wäre es mit dem von 1906 bis 1945 geltenden IS für die preußische Provinz Hannover? Der Spielraum für den Bürokratieaufbau ist groß!