Ein Artikel der Redaktion

Jetzt Trainingslager Pieter ist das EM-Orakel der Meppener Tagespost

Von Carola Alge | 02.06.2016, 09:52 Uhr

Die Entscheidung war über weite Strecken denkbar knapp, am Ende aber doch deutlich: Mit 53,7 Prozent der Stimmen wählten Leser und User den zehn Wochen alten Jack-Russell-Terrier Pieter zum EM-Orakel der Meppener Tagespost.

Gegenspieler in der Endrunde im Rennen um das EM-Orakel war im Endvoting Sammy, ein Westhighland-Terrier-Havaneser. Er bekam 46,3 Prozent der Stimmen. „Wir sind der Meinung, dass unser Hund Sammy genau der richtige dafür ist. Er ist witzig, knuffig und so süß und lieb“, schrieben seine Besitzer Annegret und Hermann Anneken aus Meppen in der Bewerbung. Für den zweiten Platz dürfte er vermutlich ebenso extra Leckerlies bekommen, wie sie Gewinner Pieter von seinem Besitzer Ingo Mertineit einsackte. „Wir haben uns über das Ergebnis alle sehr gefreut. Für Pieter gab es eine besondere Belohnung und für mich auch“.

Voll im EM-Trainingsmodus

Bereits Tage vor der Endabstimmung war Pieter gemeinsam mit seinem Herrchen Ingo Mertineit aus Dalum voll im EM-Trainingsmodus. Der Welpe dribbelte hinter einem Riesenball durch ein Mini-Stadion, das ihm sein Besitzer im Garten aufgebaut hat, schleppte Fähnchen durch einen Parcours. Aufwärmtraining ist ja wichtig.

Jetzt geht es für den jungen Rüden ans Eingemachte. Er muss beweisen, dass er nicht nur ein gutes Näschen hat, wenn es darum geht, Futter oder Leckerlies als Belohnung zu bekommnen, sondern auch bei der Vorhersage der Gewinner der Vorrundenpartien mit Beteiligung der deutschen Kicker den richtigen Riecher.

Kein Doping für Vierbeiner

Während also Jogis Jungs vor dem Auftakt der EM in Frankreich derzeit im Trainingslager den taktischen und sportlichen Feinschliff bekommen, wird Pieter von Herrchen Ingo Mertineit auf die große Aufgabe vorbereitet. Alle Tricks verrät er natürlich noch nicht. „Es sollen zwei Mini-Tore aufgestellt und die jeweiligen Landesflaggen daran angebracht werden. Dann heißt es abwarten, in welches Tor der Pieter seinen Ball rollen wird – auch wenn es in die Verlängerung gehen sollte“, sagt das Herrchen unseres EM-Orakels. Jede Form von Doping lehnt er dabei ab. Leckerlies zum Beispiel seien tabu. Schließlich solle der kleine Hund nicht beeinflusst werden.

Mit dem runden Leder ist Pieter inzwischen bestens vertraut. Wie ein Welpe nun einmal ist, geht er jeden Tag auf Entdeckungsreise und erlebt spannende Abenteuer. So hat er kürzlich auch (s)einen Ball kennengelernt und tobt mit ihm ausdauernd über den Rasen. Wenn der Vierbeiner seine wilden fünf Minuten hat, rennt er wie ein Flitzebogen dahinter her.

Herrchen drückt Jogis Jungs die Daumen

Sein Herrchen , zu dessen Geburtstag Pieter am 20. Mai 2016 bei ihm einzog, hat für die Fußball-EM übrigens einen Favoriten: das deutsche Team. Natürlich drückt er allen Mannschaften die Daumen und hofft, „dass die besseren Spieler gewinnen.“ Deutschland aber und vor allem Keeper Manuel Neuer werde er ganz besonders anfeuern.

Erster Tipp zur Partie am 12. Juni 2016

Zum ersten Mal zum Einsatz mit seiner Prognose kommt das MT-Orakel vor der ersten EM-Partie mit deutscher Beteiligung in der Gruppe C am 12. Juni 2016 gegen die Ukraine in Lille. Das Spiel wird auf der großen LED-Wand beim Public Viewing auf der Meppener Schülerwiese live übertragen.