Ein Artikel der Redaktion

Im Zeichen des Zauberwürfels Ideenbaukasten für neues Meppener Jugendzentrum

Von Tim Gallandi | 24.06.2014, 18:00 Uhr

Was soll es im neuen Meppener Jugendzentrum geben? Um diese Frage zu beantworten, fordert die Stadt zum Mitmachen und Vorschläge sammeln auf. Eine Ideenwerkstatt findet am 28. Juni statt; im Internet kann aber schon jetzt getüftelt werden. Möglich macht es der Online-Ideenbaukasten „Mach neu“.

Der Zauberwürfel hat vor ungefähr 30 Jahren die Köpfe einer ganzen Generation rauchen lassen. Für die Beteiligungsaktion rund ums künftige Domizil hat das Team des Meppener Jugendzentrums Jam das Spielgerät entstaubt und zum Symbol gemacht.

Es stellt ein Baukastenprinzip dar. „Jedes Feld steht für eine Idee“, sagt Jugendpfleger Karsten Streeck. Hier gilt es nun, die Themen so zusammenzuführen, dass ein fertiges Bild entsteht: Im Spiel ist es der Würfel mit den gleichfarbigen Seiten, in der Planung das Konzept des neuen Zentrums.

Auf den Seiten www.meppen.de/machneu oder www.facebook.com/machneu können die künftigen Besucher gewichten, wie viel Platz beispielsweise Konzerten und anderen Events eingeräumt werden soll, wie wichtig ihnen Jugendcafé oder Kreativbereich sind – oder was es sonst noch unbedingt geben sollte, woran aber bisher keiner gedacht hat. Was hier geäußert wird, ist dann Grundlage für die Ideenwerkstatt am Samstag, 28. Juni, ab 15 Uhr im Jugend- und Kulturgästehaus an der Koppelschleuse. Junge Leute zwischen zwölf und 25 Jahren können dort diese Themenblöcke (oder auch: -würfel) konkretisieren.

„Wir werden alle Anregungen festhalten“, verspricht Fachbereichsleiter Christian Golkowski. Auf dieser Basis werde Architekt Klaus Reimann einen ersten Entwurf entwickeln, an dem die interessierten Jugendlichen bei weiteren Treffen feilen könnten. Ziel ist es, bis gegen Ende des Jahres ein fertiges Konzept zu haben, das dann den politischen Gremien vorgelegt werden kann. Neben der Ideensammlung wollen die Initiatoren damit erreichen, dass sich die künftigen Besucher schon jetzt mit ihrem neuen Jugendzentrum identifizieren.

Unter allen Mitplanern wird ein Vier-Personen-Ticket für den Moviepark Bottrop verlost. Als Extra-Anreiz fürs Mitmachen hat das Jam-Team 100 Mini-Zauberwürfel mit QR-Code im Stadtgebiet verteilt. Der erste Finder, der sich damit im Internet anmeldet, gewinnt eine Freikarte fürs Emsbad.

Weitere Nachrichten zum Jugendzentrum in Meppen finden Sie auf www.noz.de/jam

TEASER-FOTO: