Ein Artikel der Redaktion

Heim der Franziskanerinnen  Horror der Kinderkuren: Erzieherinnen aus dem Emsland berichten

Von Jana Probst | 07.03.2022, 05:45 Uhr

Sie hat mitangesehen, wie kleine Kinder mit eiskaltem Wasser abgespritzt oder gezwungen wurden, ihr eigenes Erbrochenes zu essen. Gerda Heyne aus Haren hat in einem Kinderkurheim der Thuiner Franziskanerinnen gearbeitet. Sie und eine frühere Kollegin berichten von „unhaltbaren Zuständen“. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden