Ein Artikel der Redaktion

Meppener Firma schaut nach vorne Nur Tage nach dem Schock: So geht es bei Westermann nach dem Großbrand weiter

Von Jana Probst | 11.11.2022, 08:23 Uhr

Erst wenige Tage ist es her, dass eine Fertigungshalle der Firma Westermann in Meppen vollständig abbrannte - mit einem Schaden von knapp zehn Millionen Euro, schätzte der Inhaber. Doch schon jetzt hat sich das Unternehmen aus der Schockstarre gelöst. 

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche