Ein Artikel der Redaktion

Fotoausstellung in den BBS Meppen eröffnet Ein neuer Blick auf die Pflege

Von Tim Gallandi | 27.09.2011, 14:08 Uhr

Die Bilder zeigen alte Menschen beim Essen, beim Feiern, beim Betrachten von Fotoalben. Und sie zeigen, welche Aufgaben vor all jenen liegen, die sich um die Senioren kümmern: Sie helfen ihnen beim Aufstehen und Anziehen, beim Kraft- und Balancetraining und bei vielem mehr.

Einblicke in das Leben mehr oder weniger pflegebedürftiger Menschen und in die Arbeit der Pflegenden gibt jetzt eine Fotoausstellung im Foyer der Berufsbildenden Schulen (BBS) Meppen, Fachbereich Land- und Hauswirtschaft. „DaSein – Ein neuer Blick auf die Pflege“ lautet der Titel der Werkschau, die vom Bundesministerium für Gesundheit zusammengestellt wurde. Auf neun Stellwänden dokumentieren 36 Fotos den Alltag von und mit gebrechlichen oder dementen Menschen.

Nach Worten von Lehrer Karl-Heinz Bruns wollen die BBS mit der Ausstellung vor allem „die Schüler erreichen und sie dazu bringen, den Beruf des Altenpflegers zu lernen“. Als Anreiz, sich mit dem Thema zu beschäftigen, dient ein Wissensquiz. Darin geht es beispielsweise um die Bedeutung mitgebrachter Dinge wie Sofa oder Kissen für die Bewohner einer Pflegeeinrichtung.

Ferner sollen auch die Besucher der BBS-Ausbildungsbörse am Donnerstag angesprochen werden. Für die Öffentlichkeit ist die Ausstellung bis Freitag,7. Oktober, wochentags von 15 bis 17 Uhr zu sehen.