Ein Artikel der Redaktion

Experten geben Tipps zur Effizienzsteigerung in der Wärmeerzeugung Energie im Griff haben

27.09.2011, 13:45 Uhr

Im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der Energieeffizienzagentur (EEA) des Landkreises Emsland sind Vertreter emsländischer Unternehmen über eine effiziente Nutzung von Energie informiert worden und haben Spartipps erhalten.

„In vielen Betrieben ist der Energieeinsatz für die Wärmeerzeugung einer der größten Kostenblöcke der Energieverwendung“, ist Wilfried Gravel von der EEA überzeugt. Zu einem Vortrag über dieses Thema hatte die Agentur Othmar Verheyen als Referent in das Kreishaus nach Meppen eingeladen. Verheyen lehrt an der Universität Duisburg-Essen und ist Mitglied im Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung.

„Durch moderne Kraft-Wärme-Kopplung lässt sich die effiziente Nutzung des Brennstoffes erheblich steigern“, hob Verheyen hervor. Ausbauziel der Bundesregierung sei es, bis zum Jahr 2020 25 Prozent Strom aus Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) von Blockheizkraftwerken (BHKW) zu erreichen.

Derzeit betreiben laut Verheyen allerdings nur 1,3 Prozent der Betriebe ein BHKW. „Die Wirtschaftlichkeit eines Blockheizkraftwerks ist stark abhängig von dem Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stromes“, so der Experte.

Kosten sparen

Das bestätigte auch Peter Lüttel, Geschäftsführer des Cafés am Markt in Lingen. Er referierte über die Energieeffizienz in der Praxis. Nach Angaben von Lüttel haben Mitbewerber in der Gastronomie im gleichen Zeitraum eine Energiekostensteigerung von bis zu 300 Prozent zu verkraften gehabt.

Lüttel hat – als eine Maßnahme – Garräume von elektrischer Heizung auf Nutzung der BHKW-Abwärme umgebaut. Zusätzlich werden in seinem Betrieb Waschmaschinen und Geschirrspüler mit Warmwasser versorgt.

Durch die Nutzung dieser Energieform spare er jährlich rund 15000 Euro an Energiekosten ein, so der Lingener Unternehmer. Wilfried Gravel zeigte sich über die große Resonanz erfreut. „Dieses Thema scheint in der Wirtschaft anzukommen“, ist er überzeugt.

Aus diesem Grund veranstaltet die EEA am Mittwoch, 5. Oktober, eine Veranstaltung zum Thema Beleuchtungstechnik. Anmeldungsformulare und weitere Informationen sind auf der Homepage www.eea-emsland.de abrufbar.