Ein Artikel der Redaktion

„Eskorte“ bis zur Ems Polizei hilft Entenfamilie über die Bleiche in Meppen

Von cw/pm | 13.06.2018, 16:04 Uhr

Die (Wasserschutz)Polizei, dein Freund und Helfer. Zwei Beamte sorgten am Mittwochmittag an der Bleiche in Meppen dafür, dass ungewöhnliche Spaziergänger gefahrlos über die viel befahrene Straße kamen: Sie begleiteten dort eine Entenfamilie.

Eigentlich sind Christian Kleen und Oliver Mogge von der Wasserschutzpolizei auf den Gewässern unterwegs. Am Mittwoch erwiesen sie sich an Land als tierliebe Helfer. Sie hatten gerade ihr Einsatzboot aus dem Wasser gezogen, als sie an der Bleiche auf die dortige Entenfamilie trafen. Gemeinsam mit ihren Küken wollte die Entenmutter ihr Nest am Wallgraben in Richtung Ems verlassen. Dazu brauchte die Familie Hilfe.

Kreuzungsbereich gesichert

Während Kleen den dortigen Kreuzungsbereich absicherte, begleitete sein Kollege Mogge die Enten sicher über die Straße weiter in Richtung Ems. Dort sicher dank der „Eskorte“ angekommen watschelten die Tiere ins Wasser.