Ein Artikel der Redaktion

Der Monat Juli im Emsland 6500 Zuschauer beim Finale in Meppen

Von Hermann-Josef Mammes | 31.07.2014, 11:27 Uhr

Der Juli war im mittleren Emsland ein Monat der Feste und Eröffnungen. Vor dem Beginn der Sommerferien fanden zahlreiche öffentliche Veranstaltungen statt.

Fast zu jedem deutschen Spiel bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien kamen tausende Besucherauf der Schulerweise in Meppen zusammen. Auch in Haren traf man sich zum Public Viewing. Allein in Meppen feierten dann 6500 Anhänger den Finalsieg über Argentinien am 13. Juli. Aber auch privat traf man sich vielerorts zum Rudel gucken. Dann Emsländer auch noch ihren ganz speziellen Beitrag zum WM-Gewinn. Mit einem Spezialaufbau der Firma Krone Fahrzeugbau aus Werlte fuhren die Fußballhelden bei ihren triumphalen Empfang auf einem Lastwagen durch Berlin.

An vielen Orten ging es zudem musikalisch im mittleren Emsland im Juli zu. In Meppen begann die Saison des Musicals „Hair“. In Herzlake feierte man die Sommernacht und in Haren die Musiktage. Die Jugendlichen vergnügten sich zuerst beim großen Abifestival in Lingen und dann bei dem kleineren Abifestival „Rock unter den Linden“ in Meppen. Jeweils ihr 100-jäjriges Bestehen feierte der Schützenverein Klosterholte sowie die Kirchengemeinde St. Bonifatius in Altenberge.

Weiter auf Expansionskurs ist das Ferienzentrum Schloss Dankern. Für 2,5 Millionen Euro wurde das Spaßbad Topas erweitert und für 500000 Euro das Spiellland um einen drehenden Aussichtsturm.