Ein Artikel der Redaktion

Verkauf von gefälschten Ausweisen Bundespolizei durchsucht Firmengebäude in Meppen

Von dpa und Daniel Gonzalez-Tepper | 07.05.2022, 14:37 Uhr

Mit dem Verkauf von gefälschten Ausweisen und der Vermittlung von Schwarzarbeit soll ein 50-Jähriger in Hamburg gut verdient haben. Die Staatsanwaltschaft ließ auch ein Firmengebäude in Meppen durchsuchen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden