Pegel der Flüsse deutlich gestiegen Hase-Hubbrücke wieder in Betrieb

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Hase-Hubbrücke in Meppen ist wieder in Betrieb. Archivfoto: Tobias BöckermannDie Hase-Hubbrücke in Meppen ist wieder in Betrieb. Archivfoto: Tobias Böckermann

Meppen. Aufgrund steigender Wasserstände an den Flüssen Hase und Ems wird die Hase-Hubbrücke Meppen in Betrieb genommen.

Da für das Passieren der Schiffe die Brücke gehoben werden muss, kann es vereinzelt zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs in Meppen kommen. Auf die Signallichter für den Betrieb der Brücke ist zu achten. Für Rückfragen und weitere Informationen steht in den üblichen Dienstzeiten das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Meppen unter Telefon 05931/848-111 und wsa-meppen@wsv.bund.de, zur Verfügung. Zuletzt war die Brücke bereits in den Tagen vor Weihnachten im Einsatz gewesen.

Nun haben die starken Niederschläge rund um Silvester einen erneuten Anstieg des Pegels mit sich gebracht. Am Messpunkt der Hase in Haselünne stieg er zwischen Silvester um 19 Uhr und Neujahr um 15.30 von 176 auf 270 Zentimeter. In Bokeloh stieg er von 212 auf 267 Zentimeter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN