Für Album „Erwin und die kleine Maus“ Deutscher Rock-und-Pop-Preis für Christian Hüser

Von Matthias Engelken

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Für das Album „Erwin und die kleine Maus“ erhielt Christian Hüser jetzt den Deutschen Rock & Pop Preis 2017. Archivfoto:  Heiner HarnackFür das Album „Erwin und die kleine Maus“ erhielt Christian Hüser jetzt den Deutschen Rock & Pop Preis 2017. Archivfoto: Heiner Harnack

Meppen. Für sein Album „Erwin und die kleine Maus“ ist der Meppener Kinderliedermacher Christian Hüser mit dem Deutschen Rock-und-Pop-Preis 2017 für das beste Kinderliederalbum 2017 ausgezeichnet worden.

Froh und überglücklich sei er, sagt jetzt Christin Hüser. Bei der Ehrung anlässlich der 35. Deutschen Rock & Pop Preises hatte er in der Kategorie Kinderliederalbum sich durchgesetzt und den begehrten Preis gewonnen. Organisiert und finanziert wird der Wettbewerb durch unabhängige und selbst organisierte musikalische Institutionen, den Deutschen Rock- und Pop-Musikerverband und die Deutsche Popstiftung, die Versicherungs-Assekuranz ERPAM sowie in diesem Jahr durch die Stadt Siegen.

„Bestätigung meiner Arbeit“

Hüser hatte den Preis bereits einmal gewonnen und weiß, welches hohe Renommee allein die Nominierung bedeutet. Er konnte in diesem Jahr aber nicht an der Preisverleihung teilnehmen, da er gerade deutschlandweit auf Weihnachtstour unterwegs ist und fast täglich einen Auftritt zu bewältigen hat. Sehr zur Freude der Kinder. „Für mich ist der Preis auch eine Bestätigung meiner Arbeit“, sagt Hüser.

Kennt die Wünsche seines Publikums

Schon seit Jahren ist er als Kinderliedermacher unterwegs, kennt die Wünsche seines Publikums. Doch allein beim Komponieren hübsch anzuhörender Lider bleibt es bei ihm nicht. Für Hüser muss auch Inhalt und das Drumherum, also der pädagogische Ansatz stimmen. Nach Möglichkeit, ohne zu belehren. Deshalb konzipiert der Meppener zu seinen Musik-CDs auch immer Beihefte mit Spielideen, Hintergrundgeschichten und Noten, die Erzieher in Kindergärten als auch Eltern Zuhause nutzen dürfen.

Das erste Mal im Urwald unterwegs

So auch im preisgekrönten Werk. In der wunderschön bunt bebilderten Geschichte ist Erwin, der kleine Elefant, das erste Mal allein im Urwald unterwegs, wo er durch Zufall eine kleine Maus trifft, die ziemlich frech zu sein scheint. Für das kleine Wesen ist Erwin natürlich ein ziemlich großes, graues Ungetüm. Die beiden eint aber, dass sie auf der Suche nach neuen Freunden sind. Wie die Geschichte ausgeht, wird natürlich erst am Ende des Buchs verraten. Das aufwendige Werk versteht sich als Komplettpaket, das sich ebenfalls für die pädagogische Praxis eignet. Die CD und die beiden Bücher laden dazu ein, die Geschichte als Musical mit Kindergruppen im Alter zwischen drei und zehn Jahren zu erarbeiten. Alle Noten mit den dazugehörigen Texten werden passenderweise sofort mitgeliefert. Das hatte auch die Jury des Rock- und Pop-Preises überzeugt.

Dank an Mitstreiter

Dankbar ist Hüser deshalb auch seinen Mitstreitern, allen voran Produzent Dennis Niemeyer, in dessen Tonstudio Hüser die Lieder einspielte. Doch auch den weiteren Mitstreitern dankt Hüser herzlich.

Beide Bücher und die CD sind zum Preis von Euro 19,95 in den Geschäftsstellen der NOZ erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN