Trotz schlechtem Wetter Meppener feiern auf After-Work-Party gegen die Kälte an

Von Harry de Winter


Meppen. Für viele Menschen aus dem mittleren Emsland hat es am Donnerstagabend eine Anlaufstelle gegeben, die After-Work-Party auf dem Weihnachtsmarkt in Meppen. Viele Tausend Besucher fanden sich über den Abend verteilt ein, um gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Wie schon in den vergangenen Jahren avancierte sich die After-Work-Party erneut zu einem wahren Besuchermagneten. Von überall her kamen die Menschen. Schon kurz nach dem Beginn um 18 Uhr füllte sich in der Meppener Innenstadt mit Feierwütigen. Leider war das Wetter nicht ganz so kooperativ, wie es sich die Veranstalter gewünscht hätten. Bei knappen fünf Grad und einem kräftigen Wind blieb sicherlich so mancher potenzieller Gast lieber zu Hause im Warmen.

Glühwein und Punsch

Die besten Plätze hatte man auf der überdachten Eisbahn. Hier standen viele dicht an dicht gedrängt und hielten sich so gegenseitig warm. Zu einem weiteren Treffpunkt wurde der Rathauswald. Zwischen den Tannen standen die Besucher ebenfalls recht geschützt und wärmten sich mit Glühwein und Punsch. Das man aber auch gegen die Kälte antanzen kann, stellten viele vor den drei DJ-Bühnen in der Stadt unter Beweis.