Brand sorgt für Verkehrsbehinderungen BMW steht auf B 70 bei Meppen lichterloh in Flammen

Von Harry de Winter


Meppen. Am Mittwochmorgen hat ein BMW auf der B 70 kurz vor der Schleuse Meppen Feuer gefangen und ist vollständig ausgebrannt. Für die Löscharbeiten musste die Bundesstraße halbseitig gesperrt werden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen unserer Redaktion kam es gegen 6.30 Uhr zu dem Pkw-Brand. Nach Aussagen des Fahrzeugführers versagte die Bremsanlage und er musste das Fahrzeug mit der Handbremse zum Stehen bringen. Danach schlugen die Flammen bereits aus dem Motorraum. Als die Feuerwehr eintraf, stand der Wagen bereits lichterloh in Flammen. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der Fahrer bleib unverletzt. Warum der BMW Feuer gefangen hat, ist bislang unklar.

Für die Löscharbeiten musste die Bundesstraße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Polizei geregelt. Es kam nur zu geringen Verkehrsbinderungen.