Zahlreiche Neuerungen Meppener Weihnachtsmarkt 2017 bekommt Riesenrad

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen. Größer, bunter und vor allem höher: Der Meppener Weihnachtsmarkt wartet in diesem Jahr mit drei Neuerungen auf. Unter anderem wird ein 40-Meter-Riesenrad einen ganz neuen Blick auf die festlich beleuchtete Stadt ermöglichen.

Vom 27. November bis zum 23. Dezember öffnet Meppens kleine Budenstadt zwischen dem Windthorstplatz und dem Rathaus ihre Tore und bietet dabei viel Bewährtes und einiges Neues. Das haben Meppens Bürgermeister Helmut Knurbein, WiM-Geschäftsführer Ansgar Limbeck und WiM-Vorsitzender Hermann Dröge angekündigt. Höhepunkt wird ein 40 Meter hohes Riesenrad sein, das auf dem Windthorstplatz den Eingang des Weihnachtsmarktes markiert. Die 200.000 LED-Lichter des nagelneuen Rades lassen sich per PC steuern und sollen so für besonders weihnachtliche Stimmung und einen hervorragenden Überblick sorgen. „Riesenräder von dieser Qualität gibt es vielleicht 35 in ganz Deutschland. Deshalb sind wir froh, dass wir eines nach Meppen holen können“, sagt Limbeck.

Für besonderes Weihnachtsflair soll erstmals auch ein Rathauswald rund um das historische Rathaus sorgen. Bis zu sechs Meter hohe Tannen ermöglichen Glühwein-Genuss „im Grünen“, ausgestattet mit Sitz- und Stehgelegenheiten, Holzhackschnitzeln und nach Tannengrün duftend. Anfang und Ende des Waldes bilden Glühweinbuden. Die dritte große Neuerung ist eigentlich eher eine kleine: „Mit diesem Weihnachtsmarkt starten wir eine Sammeltassenedition“, berichtete Hermann Dröge.

Einkaufen bis 23 Uhr

Am zweiten Adventssamstag, dem 9. Dezember, laden die Geschäfte in der Innenstadt, einschließlich der MEP, zum Weihnachtsshopping bis 23 Uhr ein. Parallel hierzu hat auch der Weihnachtsmarkt bis in die späten Abendstunden geöffnet und präsentiert sich unter dem Motto „Feuer und Flamme“. „Insgesamt werden während der Zeit des Weihnachtsmarktes mehr als 7000 Lichter der Innenstadt ein weihnachtliches Flair bescheren – zuzüglich der Riesenrad-Beleuchtung“, sagt Ansgar Limbeck. Für die kleinen Gäste werde es eigens eine Kinder-Weihnachtsbühne geben, auf der von dienstags bis samstags jeweils um 16 Uhr ein abwechslungsreiches Programm von Kindermusik über Zauberei bis zu Marionettentheater geboten wird.

Neues und Bewährtes

Jenseits dieser neuen Attraktionen setzt Meppen auf Bewährtes. Die große Eislaufbahn inmitten der Budenstadt verzeichnet schon jetzt rege Nachfrage – 43 Schulklassen haben bis zum Donnerstag bereits Laufzeiten gebucht. Und auch das Eisstockschießen dürfte wieder rund 100 Mannschaften zum Mitmachen animieren, bisher haben sich rund 15 angemeldet. Die Eisbahn, die wetterunabhängigen Eislaufspaß garantiert, wird auch wieder Plattform für einen Teil des Programms, zum Beispiel für die Eislaufshows und das traditionelle „Dinner for one“ am 30. Dezember. Bis zu diesem Tag ist auch das Riesenrad in Betrieb.

Am 7. Dezember findet mit der „After-Work-Party“ ab 18 Uhr der einzige nicht so weihnachtliche Teil des Marktes statt. Ansonsten setze man sehr auf den besinnlichen Charakter dieser Jahreszeit, sagt Hermann Dröge. Erstmals seien auch alle elf Verkaufsbuden aus Holz. Im Rahmen der traditionellen Weihnachtsverlosung „ Goldene 7 “ winkt als Hauptpreis ein Skoda Fabia im Wert von mehr als 13.000 Euro.

Auch in diesem Jahr ist wieder ein von der Stadtbäckerei Hoyng frisch gebackener Stollen im Meppener Weihnachtsmarkt-Sortiment. Der Stollen-Anschnitt erfolgt durch Bürgermeister Helmut Knurbein am 14. Dezember um 14 Uhr. Der Reinerlös der Aktion kommt der Hospiz-Hilfe Meppen e.V. zugute. Informationen zum Programm in Kürze unter www.weihnachtsmarkt-meppen.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN